Ihr Experte für alle Reinigungsarbeiten

Fassadenreinigung

Fassaden sind zunehmend durch Schadstoffe aus der Umwelt belastet. Dabei steht nicht nur die Optik einer Fassade durch die professionelle Reinigung im Vordergrund, vielmehr ist es heute wichtiger denn je, Schadstoffe aus der Umwelt, die Bauschäden an Fassaden auslösen könnten, zu beseitigen. Als erfahrener Reinigungsdienstleister auf diesem Gebiet wenden wir schonende Verfahren der Fassadenreinigung an, die auf die jeweiligen unterschiedlichen Fassadenoberflächen abgestimmt werden.

Dabei liegt uns der Umweltgedanke sehr am Herzen. Kontaminierte Abwässer, die durch den Einsatz von Fassadenreinigern in Verbindung mit gelösten Schmutzpartikeln entstehen, werden bei der Reinigung aufgefangen und fachgerecht entsorgt. Etwa notwendige Genehmigungen werden im Vorfeld von uns eingeholt.

Bei einer Analyse vor Ort bewerten wir die Art der Fassade, den Verschmutzungsgrad, die Art der Verschmutzung, legen die Reinigungstechnologie sowie die jeweilige Zugangstechnik fest.

Anhand einer Musterfläche können Sie erfahren, wie Ihre Fassade nach der Reinigung zu neuem Glanz erstrahlt. Wir informieren Sie über Möglichkeiten von Fassadenschutzsystemen, um ein zu schnelles erneutes Verschmutzen hinauszuzögern.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir beraten Sie gern zu diesem Thema.

UNSERE ZUSÄTZLICHEN REINIGUNGS-METHODEN IM ÜBERBLICK

1. Heiß- Wasser- Hochdruck- Verfahren
Mit unserem Hochdruck-Trailer können wir Strahlarbeiten mit einem Wasserdruck von 50 bis zu 500 bar stufenlos erzeugen. Zwei Hot- Boxen erhitzen das Wasser bis auf eine Temperatur von 120 Grad. Das reduziert den Einsatz von Chemie.
Unterschiedliche Düsen ermöglichen das Entfernen von Farben auf festen Untergründen. Der Einsatz erfolgt bei Fassadenreinigung, Graffiti Beseitigung, Betonsanierung, Industriereinigung.

2. Strahlverfahren Nass
Wasser wird unter Druck über eine Düse mit einer zusätzlichen Injektordüse aufgebracht, Über einen separaten Schlauch wird durch entstandenen Unterdruck Strahlgranulat aus einem Behälter gefördert und dem Wasser beigemischt.
Beim Auftreffen des gemischten Mediums entsteht ein schonender mechanischer Abtrag der Verschmutzung.

3. Niederdruck- Rotationswirbelverfahren
Bei niedrigem Luftdruck (0,5 bis 1,5 bar) wird aus Wasser (ca. 60 Liter pro Stunde) und einem neutralen Granulat mit einer Körnung von bis zu 0,5 mm ein Wasser- Luft- Wirbel erzeugt und durch eine Düse gepresst. Verschmutzungen werden so im Microschleif- oder Radierverfahren schonend gereinigt. Der Vorteil dieses Verfahrens besteht in der Variabilität bei der Auswahl des Strahlmediums (z.B. Nusschalengranulat).

4. Strahlverfahren Trocken
Bei diesem Verfahren wird mittels Druckluft ein Strahlmittel gegen die zu reinigende Oberflächen geschleudert. Dadurch werden Partikel aus der Oberfläche herausgerissen und die verschmutzte Oberfläche wird auf diese Art und Weise leicht abgetragen. Die Qualität hängt von der Kombination von Druckluft und Strahlgut ab.

5. Fassadenreinigung mit Trockeneis
Als Strahlmedium stehen hier Trockeneis- Pellets zur Verfügung, die bei einer Temperatur von -79 Grad Celsius mit einer Geschwindigkeit von 150 m/sec. mit Druckluft auf die Verschmutzung auftreffen, spröde wird und von der Oberfläche Materialschonend entfernt wird. Beim Auftreffen auf die Verschmutzung löst sich das Trockeneis vollständig in Co2 auf. Es bleiben keine Strahlmittelrückstände zurück.

Kontakt

info@alles-blank.de
www.alles-blank-in.berlin

Öffnungszeiten Büro:
Mo.-Fr. 8.00 - 18.00 Uhr

Rennbahnstr. 86
13086 Berlin
Kontakt & Beratung
Tel.: 030 / 47 000 633
Mobil: 0172 / 2800710
Anfahrt

Mailanfrage

Falls Sie den Mailer nicht benutzen möchten, können Sie uns auch über unsere Mailadresse erreichen: info@alles-blank.de

Anfahrt